Führungskräfteentwicklung

Lerntransfer neu gedacht: Führungskräfteentwicklung, die wirkt!

Noch immer ist das größte Problem in der Führungskräfteentwicklung die fehlende Umsetzung des Gelernten in der Praxis. Unternehmen investieren Unsummen in Leadership-Programme und haben am Ende kaum einen Nutzen davon.

Doch durch die Digitalisierung herrscht nun Aufbruchstimmung. Die Anforderungen an die Führungskräfteentwicklung ändern sich. Umdenken ist angesagt. Und damit ist die Zeit reif, dass Sie mit der Transferstärke-Methode® einen Standard einführen, der so selbstverständlich ist wie der TOEFL-Test zur Bewertung von Englischkenntnissen.

Warum ist die Transferstärke-Methode® der beste Standard für den Lerntransfer?

Sie ist das einzige Potentialanalyse – und Personalentwicklungsinstrument, das die persönlichen Lerntransferrisiken Ihrer Teilnehmer misst und zugleich einen Lernprozess bereithält, um erkannte Risiken zu überwinden und grundsätzlich die eigene Transferstärke signifikant zu steigern. Dies zahlt sich bei allen späteren Personalentwicklungsmaßnahmen aus.

Sie steuern damit proaktiv den Lerntransfer und machen sichtbar, warum das Thema „Lerntransfer“ für den Nutzen Ihres Leadership-Programms erfolgskritisch und damit unverzichtbar ist.

Warum spricht die Transferstärke-Methode Ihre Talente an?

Talente sind besonders an persönlicher Entwicklung und Selbstoptimierung interessiert. Sie schätzen individuelle und personalisierte Verfahren, die ihnen helfen, mehr aus sich herauszuholen und somit mehr Erfolg in Beruf und Karriere zu erreichen.

ZIELE/NUTZEN

Lerntransfer und die nachhaltige Umsetzung von Veränderung ist eine Schlüsselkompetenz in einer Zeit der digitalen Transformation und des ständigen Wandels. Digital Leadership bedeutet u.a. bei sich selbst und den Mitarbeitern Veränderungen effizient zu gestalten. In einer digitalen Lernkultur kommt Führungskräften die wichtige Aufgabe zu, Mitarbeiter in ihrer Rolle als selbstverantwortlicher Lerner zu stärken und sowohl im Arbeitsalltag als auch im Rahmen von Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen eine entwicklungsunterstützende und lernförderliche Führungsarbeit zu leisten. Dazu brauchen sie das psychologische Know-how, das ihnen die Transferstärke-Methode kompakt zur Verfügung stellt.

Wie können Sie die Transferstärke-Methode® in Ihrer Führungskräfteentwicklung nutzen?

Hierzu gibt es drei verschiedene Angebote, die sich in ihrer Intensität und ihrem Fokus unterscheiden.

 

Sie haben weitere Fragen oder benötigen mehr Informationen?

Rufen Sie bitte an: +49 (0) 8066-302917